Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-includes/pomo/plural-forms.php:210) in /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-content/plugins/planso-forms/libs/wp-session-manager/class-wp-session.php on line 124
Vereinsnews – Flughafenfreunde

Archiv der Kategorie: %s Vereinsnews

VonManfred Lescovs

„Airport soll positiven Weg fortsetzen“

Flughafenfreunde Vorsitzender Abate und Geschäftsführer Schmid zeigen sich zufrieden

Von Günter Walcz

Memmingen Die Neuwahl des Vor-Standes und eine Beschreibung der aktuellen Lage am Allgäu-Airport, vorgetragen von dessen Geschäftsführer Ralf Schmid, standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der „Flughafenfreunde Memmingen“.

Die im Verein der Flughafenfreunde registrierten 55 Mitglieder seien bemüht, dabei zu helfen, „dass der Airport seinen positiven Weg fortsetzt“. Zahlreiche Aktivitäten bei der Präsentation des Flughafens in der Öffentlichkeit seien ein Beispiel dafür. Damit könne sich der Verein aber auch selber nach außen hin darstellen.

Mit 1,18 Millionen Passagieren habe man das selbst gesteckte Ziel von einer Million Fluggästen „erfreulich weit überschritten“, betonte Geschäftsführer Schmid. Das Wachstum von 18 Prozent oder mehr werde sich in diesem Jahr fortsetzen. Man rechne mit 1,4 Millionen Passagieren. Erfreulich sei, dass das Fluggast-Aufkommen sich aufgrund eines breit gestreuten Ziel-Angebotes jetzt gleichmäßig über das Jahr verteile. Zuvor sei man sehr saisonabhängig gewesen.Angesprochen auf die nach wie vor fehlenden innerdeutschen Flüge machte Schmid deutlich, dass es aufgrund der steuerlichen Situation in der Bundesrepublik schwierig sei, interessierte Fluglinien zu finden. Trotzdem sei er optimistisch, dass es gelingen werde, Städte wie Hamburg, Berlin und Düsseldorf anbinden zu können.

Oberstes Gebot

Nach dem Niedergang von Air Berlin gebe es jetzt verschiedene andere Betreiber, die Interesse an innerdeutschen Flügen hätten. Oberstes Gebot sei, den Airport wirtschaftlich zu betreiben. Innerdeutsche Flüge anzubieten, koste aber Geld. „Das schaffen wir alleine nicht“, sagte Schmid. Er setze hier auf die Zusammenarbeit mit den Gebietskörperschaften.

Der Geschäftsführer ging auch auf den geplanten Ausbau des Airports ein. Im Augenblick werde generell zu teuer gebaut: „Wenn wir tragbare Angebote bekommen, können wir anfangen“, erklärte er. Der künftige Gewerbepark im südlichen Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes entwickle sich positiv. „Sobald das Wetter wieder besser ist, wird dort weitergebaut.“ (gw)

 

VonManfred Lescovs

Steigende Fluggastzahlen erwartet und Mitgliederversammlung der Flughafenfreunde Memmingen e.V.

Memmingen – Im Traditionsheim der Traditionsgemeinschat „JaboG34 Allgäu“ am Flughafen hielten die Flughafenfreunde Memmingen e.V. ihre diesjährige Mitgliederversammlung ab. Auf der Tagesordnung standen Rechenschaftsberichte Neuwahlen zum Vorstand sowie ein Situationsbericht zum Allgäu-Airport durch den Flughafengeschäftsführer Ralf Schmid.

„Im vergangenen Jubiläumsjahr sind am Allgäu-Airport rund 1,18 Millionen Flugpassagiere gestartet und gelandet. Das entspricht einem Wachstum von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr“, verkündete Ralf Schmid als Gastredner. Insgemsamt 21 Luftverkhersgesellschaften flogen Memmingen im Linien- und Charterbetrieb an und bedienten dabei 60 Zielorte in Europa, Afrika und Asien. „Und wir sind weiter optimistisch. Nach einem Fluggastaufkommen allein im Januar diesen Jahres von über 98.000 Passagieren gehen wir dass wir im diesem Geschäftsjahr die Zahl von 1,4 Millionen erreichen werden. Mittlerweise können wir über 40 Flugziele anbieten und weitere werden folgen. Die Auslastung ist hervorragend. Die Umstrukturierung konnte ebenfalls erfolgreich abgeschlossen werden. Zudem engagiert sich auch die Region neuerdings wieder stärker bei uns. Trotzdem gibt es noch ein paar unerledigte Konversionsziele, die wir erledigen müssen. Einziger Wehrmutstropfen sind allerdings weiterhin die häufig nachgefragten innerdeutschen Flüge, beispielsweise nach Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf oder Berlin. Wir bemühen uns durchaus hier vorwärts zu kommen. Doch die Wirtschaftlichkeit geht vor. Die anfallende Luftverkehrssteuer sowie die Mehrwertsteuer sind Faktoren, die uns hier einbremsen und uns das Leben schwer machen“, so Schmid. 

Im Laufe des Sommers soll zunächst mit den Ausbau-Vorbereitungen begonnen werden. In einer zweiten Stufe folge dann der Ausbau des Instrumenten- und Landessystems, so der Flughafen-Chef.

Vorsitzender Francesco Abate berichtete in seinem Rechenschaftsbericht von der Unterstützung des Flughafens durch 2 Infostände. Gleichzeitig bezeichnete er im Rahmen der gesellschaftlichen Veranstaltungen im Berichtsjahr das Grillfest als gelungenes Highlight des 55 aktive Mitglieder zählenden Vereins.

In Abwesenheit des erkrankten Schatzmeisters Manfred Hanka trug Kassenprüferin Rita Häring den Kassenbericht vor, dem durch die Kassenprüfer eine fehlerfreie Führung bescheinigt wurde.

Vorstandswahlen:

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen zeigte sich der amtierende Vorstand bereit, für eine weitere Amtsperiode zu kandidieren und wurde einstimmig bestätigt. Lediglich der bisherige Schatzmeister Manfred Hanka erklärte seinen Rücktritt. An seine Stelle rückte Manfred Lescovs. Ebenso wurde als stellvertretender Beisitzer Maximilian Mair neu gewählt.

VonManfred Lescovs

Ehrung für Manfred Hanka

Am 23.02.2018 schied Manfred auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Als Schatzmeister und Entscheidungsträger hat er den Verein entscheidend mitgeprägt. Sein Engagement für den Flughafen seid 2003 ist Beispiellos.

Gerade in den ersten Jahren, wurde Manfred Hanka auch oft persönlich angegriffen, erzählt er, und es war nicht immer einfach den Kampf für eine positive Entwicklung des Flughafens zu führen.

Nichtsdestotrotz hat er nie aufgegeben und ist somit ein Teil der Geschichte des Flughafens geworden.

Auf dem Bild gratulieren ihm der 1.Vorsitzende Francesco Abate, der neu gewählte Schatzmeister Manfred Lescovs und die Kassenprüferin Rita Häring.

Bild: Manfred Lescovs

VonManfred Lescovs

Erfahrungs-/Informationsaustausch mit den Flughafenfreunden Memmingen

 Am heutigen Mittwoch, trafen sich sich Mitglieder des Vorstands der Flughafenfreunde Memmingen mit Geschäftsführer Ralf Schmid, Marina Siladji und Andreas Loritz zu einem zwanglosen Erfahrungs- und Informationsaustausch im Berger´s Restaurant am Flughafen.

Bild von links: Ralf Schmid (Geschäftsführer Flughafen Memmingen GmbH), Marina Siladji (Flughafen Memmingen GmbH), Max Mair, Francesco Abate (1.Vorsitzender Flughafenfreunde Memmingen), Andreas Loritz (Flughafen Memmingen GmbH), Werner Walcher mit Gattin (2.Vorsitzender der Flughafenfreunde Memmingen e.V., Manfred Lescovs (Fotograf, nicht auf dem Bild)

Foto: Manfred Lescovs

 

VonManfred Lescovs

Besuch des MdB Uli Grötsch (Generalsekretär der BayernSPD) am Flughafen

Auf Einladung der Flughafenfreunde Memmingen e.V. besuchte heute der Generalsekretär der BayernSPD, Uli Grötsch, MdB, den Flughafen Memmingen. Er zeigte sich dabei begeistert von der Leistungsfähigkeit des drittgrößten bayerischen Verkehrsflughafens. Der Geschäftsführer des Flughafens, Ralf Schmid, führte Grötsch persönlich über das Gelände. Mit dabei waren der Illertisser Bundestagsabgeordnete Dr. Karl-Heinz Brunner, Unterbezirksvorsitzende Petra Beer, Memmingens Dritter Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, SPD-Ortsvorsitzender David Yeow, Francesco Abate 1.Vorsitzender der Flughafenfreunde und das Vorstandsmitglied der Flughafenfreunde, Manfred Lescovs.

VonManfred Lescovs

Grillfest der Flughafenfreunde

Woringen – Totz einem „Wetter, das nicht wusste, was es will“, veranstaltete der Verein Flughafenfreunde Memmingen e.V. jüngst sein erstes Grillfest. 

Um dem Wetter zu „trotzen“ stellte Schatzmeister Mnfred Hanka einen historischen Raum in Woringen zur Verfügung.

Nach der Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Francesco Abate und einer Stärkung mit Kaffe und Kuchen besuchten die Mitglieder gemeinsam nach einer Wanderung eine kleine, von Manfred Hanka erbaute Kapelle in Woringen, um sich danach mit Steaks, Würstchen und Getränken dem gemütlichen Miteinander mit gute Gesprächen in einem eindrucksvollen Ambiente zu widmen.

Sehr erfreut war der 1.Vorstand auch über die rege Teilnahme der Mitglieder. Das zeige, dass „der Verein eine tolle Gemeinschat ist“ und sich die Arbeit, die in der Planung und Durchführung so einer Veranstaltung steckt, auch immer belohnt wird. So freuen sich alle auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Das Bild zeigt die Teilnehmer des Grillfestes, eingerahmt durch den 2.Vorsitzenden Werner Wlcher (links und dem 1. Vorsitzenden Francesco Abate (rechts)

VonManfred Lescovs

Memmingen blüht! – Wir waren dabei….

2017-05-14 Memmingen – Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal bei „Memmingen blüht!“ vertreten. Bei schönstem Wetter hatten wir unseren Infostand direkt neben dem Info-Truck des Memminger Flughafens am Schweizerberg postiert.

 

VonManfred Lescovs

Mitgliederversammlung 2017

Memmingen – Nach dem aus­führlichen Bericht des 1. Vorsit­zenden Francesco Abate über das letzte Jahr und die Veränderungen sowohl im personellen als auch im strukturellen Bereich, den Stand der Mitgliederzahlen und einem Rückblick sowie einem Ausblick auf die Aktivitäten im laufenden Jahr, folgte der Bericht des Kas­sierers über den Finanzstand des Vereins Flughafenfreunde Mem­mingen e.V..
Anwesend waren auch zwei Vertreter des Flughafen Mem­mingen, die den Mitglieder ei­nen Eindruck über die Arbeit des Allgäu Airport gaben und Bei­spiele zeigten, warum der Flug­hafen ein wichtiger Standpunkt für unsere Region und die Stadt Memmingen ist. Sie betonten dabei auch, dass der Verein ein wichtiges Bindeglied zwischen den Menschen der Region, der Stadt und dem Flughafen darstel­le. Ebenso stellten sie sich den Fragen der Mitglieder, wie zum Beispiel zum Thema Inlandsflü­ge und Auswahl der Flugrouten und beantworteten alle Fragen ausführlich und verständlich.
Im Anschluss stellte der 1. Vor­sitzende Francesco Abate das erste Werbebanner des Vereins vor und einen Entwurf für den ersten Flyer zur Mitgliederwer­bung, um somit eine noch grö­ßere Bekanntheit des Vereins zu erzielen.
Mit einem zufriedenen Rück­blick und einem erwartungs­vollem Blick auf die Vereinsak­tiviäten im Jahr 2017 endete die Mitgliederversammlung mit rundum zufriedenen Anwesen­den. (MK)

VonManfred Lescovs

Weihnachtsfeier 2016

Dieses Jahr fand die Weihnachtsfeier des Vereins im Schnitzelparadies „Gasthof Adler“ in Berkheim statt. Bei guter Stimmung und auch einer Gesangseinlage genossen alle Mitglieder das gute Essen des Gasthauses. Auch der Geschäftsführer des Airport´s stattete der Weihnachtsfeier einen kleinen Besuch ab, für das wir Ihm nochmals an dieser Stelle unseren Dank aussprechen möchten, das dies ja nicht als selbstverständlich anzusehen ist. An dieser Stelle auch ein Dank an die Gasthausbetreiber für die perfekte Bewirtung.

VonManfred Lescovs

Besuch Staatssekretärin Yasmin Fahimi

Am Samstag konnten wir Frau Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales Yasmin Fahimi am Allgäu Airport begrüßen. In einer Führung am Flughafen gab Geschäftsführer Ralf Schmid Einblicke über die Historie, die aktuelle Lage und und die Zukunft des Flughafens.

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“4″ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“2″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]