Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-includes/pomo/plural-forms.php on line 210

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-includes/pomo/plural-forms.php:210) in /kunden/395101_87766/flughafeninitivative.de/www.flughafeninitivative.de/wordpress/wp-content/plugins/planso-forms/libs/wp-session-manager/class-wp-session.php on line 124
Brindisi – Flughafenfreunde

Schlagwort-Archiv Brindisi

VonManfred Lescovs

Ab Oktober nach Edinburgh und Brindisi

Allgäu Airport Fluggesellschaft Ryanair bietet im Herbst zwei neue Strecken ab Memmingen an

Memmingerberg Ende Oktober nimmt die irische Fluggesellschaft Ryanair wieder Edinburgh in ihren Flugplan ab Memmingen auf. Die schottische Hauptstadt wird dann zwei Mal pro Woche angeflogen. Ab dem Winterflugplan hat Ryanair auch erstmals die Verbindung von Memmingen nach Brindisi in Süditalien im Programm. Beide Strecken sind ab sofort buchbar.

Von 2009 bis 2013 war Edinburgh fester Bestandteil des Memminger Flugplans. Nach einer Pause von fünf Jahren nimmt Ryanair die Hauptstadt Schottlands nun wieder in ihr Streckennetz ab Memmingen auf. Vom 30. Oktober an geht es jeweils dienstags und samstags nach Schottland. Die Flugzeit beträgt zwei Stunden und 15 Minuten.

„Die Erfahrung mit anderen Strecken wie Dublin und London hat gezeigt, dass im Winter sehr viele Skifahrer diese Flüge nutzen, um die Wintersportgebiete im Allgäu, in Tirol und Vorarlberg schnell zu erreichen“, sagt Allgäu Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz. Die rund 500 000 Einwohner zählende Stadt Edinburgh – nach Glasgow die zweitgrößte des Landes – sei aber auch zu jeder Jahreszeit einen Städtetrip wert.

Gleichzeitig mit Memmingen-Edinburgh nimmt Ryanair die neue Verbindung nach Brindisi auf. Diese Strecke nach Apulien wird im Winterflugplan 2018/19 zweimal pro Woche bedient. Ferner fliegt Ryanair bereits ab Mai, wie berichtet, vom Allgäu nach Zadar. (bb)

 

VonManfred Lescovs

Ab nach Apulien: Brindisi heißt das nächste Reiseziel

Ryanair erweitert Angebot am Flughafen Memmingen

In Jules Vernes weltberühmtem Roman „Reise um die Erde in 80 Tagen“ war sie eine der ersten Stationen. Für Passagiere des Flughafens Memmingen ist sie ab 29. Oktober ein neues Reiseziel: die Hafenstadt Brindisi in Süditalien. Zwei Mal pro Woche verbindet dann Ryanair Memmingen mit Apulien.

 

 

 

Der Sommerflugplan ist noch nicht in Kraft, da sind die Routenplaner der Fluggesellschaften bereits im kommenden Winter aktiv: Für Memmingen haben sie erst kürzlich das schottische Edinburgh ab Ende Oktober im Flugplan verankert. Nun kommt Brindisi hinzu. Die rund 90.000 Einwohner zählende Hafenstadt in Apulien ist der ideale Ausgangspunkt für eine Erkundung Süditaliens. „Der Flug wird bestimmt aber auch von vielen Menschen mit italienischen Wurzeln sowie ihren Freunden und Verwandten genutzt werden“, erläutert Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz. Geflogen wird am Montag und Freitag jeweils um 8.30 Uhr ab Memmingen. Der Flughafen von Brindisi befindet sich nur drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Einst galt Brindisi als „Tor zum Orient“. Auch heute ist die Stadt ein wichtiger Fracht- und Fremdenverkehrshafen. Hübsche Ferienorte, eines der wichtigsten Naturschutzgebiete und eine beliebte Thermalanlage zählen zu den Hauptattraktionen der Region. Das wohl wichtigste Bauwerk der Stadt ist die Kirche S. Giovanni al

Sepolcro mit einem reich verzierten Marmorportal und der römischen Säule. Das Stauferschloss sowie Festungen und Wachtürme erinnern an die Zeit des Stauferkaisers Friedrich II.